Friesenhalssee

Hexen und schlechtes Wetter

Am Weg zum Königstuhl (2336 m) ruht in 2155 Meter Höhe der Friesenhalssee. Der Bergsee ist vom Parkplatz Eisentalhöhe an der Nockalmstraße sowie von der Zechneralm aus auch für Kinder problemlos erreichbar.

  • Der Name des Sees kommt vom mundartlichen "Friaßn" = frieren.
  • Hier sollen früher Hexen das schlechte Wetter gebraut haben.
  • In unmittelbarer Nähe des Königstuhls befindet sich der Seenock (2260 m) und die Friesenhalshöhe (2246 m).
  • Ein Wanderweg führt von der Pfandlhütte (1848 m) auf den Grünleitennock (2160 m), zum Friesenhalssee und zur Zechneralm.