Mallnitz

Kur-, Ski- und Wanderort

Mallnitz ist ein heilklimatischer Kur-, Ski- und Wanderort auf 1200 m Seehöhe. Rund 10.000 ha Natur rund um Mallnitz stehen unter dem Schutz des Nationalparks Hohe Tauern.

Mallnitz ist ein sehr beliebter Ausgangspunkt für viele Wanderungen und Nordic Walking Strecken.

  • Der Hausberg von Mallnitz ist der Auernig.
  • Eine Etappe des Alpe-Adria-Trails führt von Innerfragant nach Mallnitz und nach Obervellach.
  • Auf der Jamnigalm, im Seebachtal oder im Dösental stehen viele Kilometer Wanderwege zur Verfügung.
  • Von Mallnitz führt ein Weg über Margaretenpavillon und Häusleralm (1872 m) zum Lonzaköpfl (2317 m).
  • Von der Bergstation der Ankogelbahn  bzw. vom Hannover Haus (2720 m) zum aussichtsreichen Gipfel der Grauleitenspitze (2891 m).
  • Für viele Wanderwege ist alpine Erfahrung notwendig!
  • Für die erstklassige Beschaffenheit der Langlaufloipen erhielt Mallnitz das Loipen-Gütesiegel verliehen.
  • Der Ankogel (3252 m) gilt als einer der schneesichersten Berge Kärntens. Die Seilbahn führt von der Talstation auf 2636 Meter.
  • In Mallnitz und Umgebung findet man rund 50 Tourenschigebiete.