Großglockner

3.798 Meter

Der Großglockner ist mit 3.798 Meter der höchste Berg Österreichs. Beeinflusst durch die Erstbesteigung des Mont Blanc, beschloss Fürstbischof Franz Xaver Graf von Salm-Reifferscheidt eine Expedition zum Großglockner zu organisieren, welche im Juli 1800 gelang.
1856 wanderte Kaiser Franz Josef von Heiligenblut zur heute nach ihm benannten "Kaiser-Franz-Josefs-Höhe".
1876 gelang Alfred Markgraf von Pallavicini die Erstbegehung der 600m hohen, heute nach ihm benannten Pallavicinirinne.

Besteigung des Großglockners

  • Die Besteigung des Großglockners ist mit guter Kondition, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Kletterkönnen in Begleitung eines Bergführers zu schaffen.
  • Weitere Info:
    www.grossglockner-bergfuehrer.at