Großkirchheim

Goldbergbau in Döllach

Großkirchheim hieß bis 1983 Döllach, wie es auch heute noch in vielen Landkarten steht.
Bis ins 17. Jahrhundert wurde hier Goldbergbau betrieben. Schloss Großkirchheim beherbergte das Berggericht.

Tauerngold Ausstellung

Pfarrkirche von Sagritz

  • Sehenswert ist die Pfarrkirche von Sagritz, die dem heiligen Georg geweiht ist.

Wasserfälle bei Großkirchheim

Wandern bei Großkirchheim

  • Eine Etappe des Alpe Adria Trails führt von Großkirchheim zum Rangersdorfer Marterle.
  • Hoch über dem Zirknitztal befindet sich der aussichtsreiche Gipfel des Stanziwurten (2707m).
  • Das Gradental ist ein naturbelassenes Tal im Nationalpark Hohe Tauern.

Kletterturm

  • In Großkirchheim befindet sich ein 16 m hoher Outdoor Kletterturm mit mehreren unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden.

Weitere Info: