Gailtal und Lesachtal

Gailtal - Lesachtal - Obergailtal - Untergailtal

Die Gail entspringt in Osttirol und mündet nach ca. 120 km bei Villach in die Drau.

  • Das Lesachtal ist der obere Teil des Gailtals und reicht von der Grenze bis Kötschach/Mauthen.
  • Ab Kötschach wird das Gailtal Obergailtal und ab Hermagor Untergailtal genannt.

Gemeinden im Gailtal

  • Dellach im Gailtal ist reich an Geschichte und Kultur.
  • Gitschtal hat eine lange Tradition als Erholungsgebiet
  • Hermagor - der Pressegger See ist der wärmste See in Kärnten
  • Kirchbach - hier schrieb Thomas Koschat den "Gailtaler Jägermarsch"
  • Kötschach-Mauthen - die Pfarrkirche hat den Beinamen "Gailtaler Dom"
  • Lesachtal - das Lesachtal wird auch Tal der Mühlen genannt
  • Nötsch befindet sich im Herzen des Naturpark Dobratsch
  • St. Stefan im Gailtal - 20 Naturferiendörfer als Geheimtipp