Zum Hauptinhalt springen

Kleblach / Lind

Wallnerhaus

Der Name Lind kommt von der im ländlichen Raum Kärntens bevorzugten Baumart, der Linde.

  • Im Zentrum von Lind befindet sich das Wallnerhaus, ein einstiges Gewerkenhaus aus dem 15. Jahrhundert.
  • Die sehenswerte Pfarrkirche von Lind im Drautal ist dem heiligen Bartholomäus geweiht.
  • Kleblach und Lind sind durch die Drau getrennt.
  • In Kleblach finden Sie das Naherholungsgebiet Baggersee Kleblach.
  • In Lengholz befindet sich die romanische Filialkirche zum heiligen Lambert mit Malereien aus dem 15. Jahrhundert.
  • Von Lind führt ein Wanderweg auf die Lindner Alm und auf den Latschur (2236 m).
  • Im Siflitzgraben gab es Gold- und Silberbergbau.
  • Vom Radlberg führt ein markierter Steig auf den Stagor (2289 m).
  • Von Fellbach führt ein Weg zu den Drauauen und über Lind und Ragnitz zurück nach Fellbach.

Weblink Gemeinde Kleblach/Lind: