Baldramsdorf liegt am südlichen Rand des Lurnfelds und südlich der Drau. Der Ort am Fuße des Goldecks wurde 1166 erstmals erwähnt.

  • Die Pfarrkirche in Baldramsdorf besitzt ein Fastentuch, welches die Schöpfungsgeschichte und das jüngste Gericht darstellt.
  • Wenige Gehminuten vom Goldeck befindet sich der Martennock.
  • Von der Baldramsdorfer Pfarrkirche führt in circa vier bis fünf Stunden Gehzeit der Vierkirchenweg zur Lampersberger Kirche.

Weblink Gemeinde Baldramsdorf: