Schlucht, Klamm und Wasserfall in Oberkärnten

  • Rabischschlucht

    Der Rundweg durch die Rabischschlucht nimmt eine gute Stunde in Anspruch. Man spaziert den Mallnitzbach entlang und bewundert die Kraft des Wassers.

  • Barbarossaschlucht

    Der 90-minütige Rundweg durch die sagenumwobene Barbarossaschlucht ist ein Abenteuer für Groß und Klein. Der Sage nach soll am Barbarossatisch Kaiser Barbarossa (Rotbart) schlafen.

  • Donnerschlucht

    Wanderweg am Kremsbach - In der Donnerschlucht findet man einen familienfreundlichen Wanderweg entlang des Kremsbaches.

  • Fallbach

    Beim Wassererlebnis Fallbach findet man den höchsten Wasserfall Kärntens. Über einen Wasserthemenweg gelangt man zur Aussichtskanzel am Fuße des Wasserfalls.

  • Garnitzenklamm

    Südlich von Hermagor befindet sich die Garnitzenklamm. Die Klamm ist ein beeindruckendes Schluchterlebnis. Die Schlucht ist etwa 4km lang, der Höhenunterschied beträgt ca. 500 m.

  • Gartlwasserfall

    Man genießt am Gartlwasserfall eine schöne Sicht auf das Gelände. Zusätzlich kann die gesundheitliche Wirkung des Wasserfalls gespürt werden.

  • Geislochklamm

    Die sehenswerte Geislochklamm liegt zwischen Berg und Dellach direkt neben dem Radweg. Im Inneren der Klamm gibt es beeindruckende Felsformationen zu bewundern.

  • Gössfälle

    Am Weg kann man sich über mehrere Wasserfälle, interessante Schautafeln, eine Hängebrücke und tolle Aussichtspunkte freuen.

  • Gößnitzfall

    Der fast 100m hohe Gößnitzfall befindet sich in der Nähe vom Kachlmoor. Der Aufstieg zum Aussichtspunkt dauert nur wenige Minuten, ist aber steil und nass.

  • Granatium

    Im Zentrum von Radenthein befindet sich mit dem Granatium eine außergewöhnliche Erlebniswelt rund um den "Stein der Liebe und der Leidenschaft".

  • Groppensteinschlucht

    Die Groppensteinschlucht ist eine abwechslungsreiche Schlucht entlang des Mallnitzbachs. Am Ende der Schlucht befindet sich der Gasthof "Zur Guten Quelle".

  • Jungfernsprung

    Der Wasserfall Jungfernsprung befindet sich gut sichtbar zwischen Heiligenblut und Großkirchheim. Der Zopenitzenbach bildet hier einen spektakulären Wasserfall.

  • Klausbachfall

    Ein kleiner Waldweg führt im Süden von Obervellach an der Launsberghütte vorbei Richtung Klausbachfall.

  • Kronhofer Wasserfall

    Der Kronhofer bzw. Weidenburger Wasserfall liegt im Kronhofgraben südlich von Schloss Weidenburg. Um zum Naturdenkmal zu gelangen, spaziert man den Aßnitzbach entlang.

  • Lamnitzbach

    Ein kurzer Wanderweg mit Kneippstationen am Lamnitzbach bei Rangersdorf. In der Umgebung des Kneippweges gibt es einen Wasserfall zu bestaunen.

  • Malteiner Wasserspiele

    Der Themenweg Malteiner Wasserspiele beginnt direkt an der Mautstelle der Malta Hochalmstraße und führt über 18 Haltestellen ca. 4,5 km weit ins hintere Maltatal.

  • Maralmbachfall

    Der beeindruckende Maralmbachfall befindet sich wenige Meter von der der Malta Hochalmstraße entfernt.

  • Neunbrunnen

    Der Neunbrunnen Wasserfall befindet sich über dem Zirknitztal bei Großkirchheim. Der Sage nach soll sich im Felsen ein riesiger See und ein Lindwurm befinden.

  • Nölblinger Wasserfall

    Von Unternölbling führt ein kleiner Weg den Bach wenige hundert Meter bachaufwärts. Beim kleinen Wasserfall endet der Weg.

  • Ochsenschluchtklamm

    In der Nähe von Berg im Drautal hat der Feistritzbach eine enge Schlucht in den Fels geschnitten. Die Ochsenschluchtklamm ist aber durch keinen durchgehenden Weg erschlossen.

  • Pirknerklamm

    2006 wurde im Auftrag vom ÖTK in der sehenswerten und eindrucksvollen Pirknerklamm am Fuß des Hochstadels ein Klettersteig errichtet.

  • Polinikfall

    Der Wunzenbach mündet bei Obervellach in die Möll. Wenige 100 Meter zuvor ist er als Polinikfall zu erleben.

  • Raggaschlucht

    Die Raggaschlucht ist eine der schönsten und spektakulärsten Schluchten der Alpen. Es ist eine 800m lange Felsschlucht mit Wasserfällen, senkrechten Felswänden und Überhängen.

  • Schluchtweg

    Der Schluchtweg führt von Millstatt entlang des Riegerbaches bis zur Schwaigerhütte.

  • Teuchl

    Der Teuchlgraben ist ein wildromantisches Seitental des unteren Mölltales. Die alte Schluchtstrasse hat viele Tunnels und ist ein beliebter Wanderweg.

  • Vorderberg

    Das Naturdenkmal Vorderberger Klamm ist seit 2003 wegen einem Hochwasser nicht mehr begehbar. Die Felswände erreichen in der Klamm eine Höhe von bis zu 70 m.

  • Wasserfall feld

    Vom Ortszentrum in Feld am See führt ein kurzer Wassererlebnisweg in weniger als 15 Minuten zu einem romantischen Wasserfall mit über 20 Meter Höhe.

  • Wasserfall irschen

    Ein Wasserfall befindet sich beim Mödritschbach, einige hundert Meter von Irschen entfernt.

  • Wasserweg

    Der Wasserweg in Greifenburg führt durch die sehenswerte Gnoppnitzklamm. Mit Hilfe von Schautafeln werden verschiedene Aspekte zum Thema Wasser nähergebracht.

  • Weißenbachklamm

    Die Weißenbachklamm ist eine besondere Sehenswürdigkeit in Jadersdorf bei Sankt Lorenzen im Gitschtal. Der Weg führt den Weißenbach entlang.

  • Zirknitzgrotte

    Die Zirknitzgrotte erreicht man von Grosskirchheim in wenigen Minuten. Der Zirknitzbach hat hier eine imposante Schlucht gebildet.